Kyffhäuser-Kameradschaft Alexander
Kyffhäuser-Kameradschaft Alexander

Aktuell

 

 

 

Kurz vorm Schluss

 

Heute wird eine neue Rubrik auf dieser Homepage freigeschaltet.

Mit dem "Digitales Museum"-Reiter wird Ihnen ein interassanter Blick auf verschiedene Devotionalien des ehemaligen Regiments gegeben, die, wegen ihres Wertes und auch teilweise alten Zustands, nicht in öffentlichen Vitrinen ausgestellt werden können.

 

Die Rubrik (dasMuseum) wird stetig erweitert.

 

Wir wünschen viel Vergnügen beim Betrachten von über 100 Jahren Regimentsgeschichte!

 

Erstellt am: 31.12.2018

 

 

 

 

Aktuelles ALEXANDERBLATT online

 

Das aktuelle ALEXANDERBLATT (Ausgabe 4 / 2018) wurde online gestellt.

Hier erfahren Sie u.a. interessante Informationen über Max von Viebahn.

Von Viebahn?

Leutnant von Viebahn, seineszeichen Leutnant im Kaiser Alexander Garde-Grenadier-Regiment Nr. 1, verkündete am 31. Juli 1914 den Kriegszustand des detschen Kaiserreichs auf dem "Boulevard unter den Linden" in Berlin.

 

Viel Vergnügen beim Lesen!

 

Erstellt am: 23.12..2018

Adeventsgrüße

 

Die KK Alexander wünscht ihren Kameradinnen und Kameraden, Freunden und Unterstützer eine besinnliche und friedvolle Adventszeit.

Erstellt am: 02.12.2018

 

 

kleiner Leckerbissen gefunden

 

Beim Sichten alter Unterlagen wurde diese Zusatzergänzung der KK Alexander zur Satzung des Kyffhäuser Landesverband e.V. aus dem Jahr 1988 gefunden. Sie war für alle Mitglieder bindend und zeigt, dass auch ein nicht eingetragener Verein damals über eine gültige Satzung vefügte. Das Dokument finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

Erstellt am: 26.11.2018

 

 

Gedenkveranstaltung zum Ende des I. Weltkriegs

 

Am 17. November trafen sich vor dem Alexander Denkmal, auf dem Neuen Garnisonfriedhof am Berliner Columbiadamm, Kameradinnen und Kameraden der KK Alexander, des Kyffhäuser Landesverband Berlin e.V. sowie Gäste um an das Ende des I. Weltkriegs vor 100 Jahren zu gedenken.

 

In seine kurzen Ansprache betonte der der Vorsitzende der KK Alexander, das Deutschland vor 100 Jahren, nach der Unterzeichnung des Waffenstillstands in Compagnieam 11. November 1918, von der Kriegskatastrophe in die Revolution stürzte, in die die heimkehrenden Soldaten unvermittelt hineingerissen wurden.

 

Wie wichtig die Versöhnung zwischen den Völkern ist und das wir heute in Freiden und Freiheit leben soll uns immer eine Mahnung der Geschichte sein.

 

Besonders erfreulich ist, dass zwei ehemalige französische Kameraden an der Zeremonie teilnahmen, die hier in Berlin stationiert waren und somit auch eine Brücke für die deutsch- französische Freundschaft sind.

Erstellt am: 21.11.2018

 

 

Gedenkveranstaltung in der Blücher Kaserne

 

Punkt 10:30 Uhr am 16. November fand, in der Blücher Kaserne (Berlin-Spandau), die jährliche Gedenkveranstaltung für die gefallenen Soldaten beider Weltkriege und die im Einsatz gefallenen Soldaten der Bundeswehr statt.

 

Anwesend war der Vorsitzende der KK Alexander, Kameraden der ehemaligen kameradschaftlichen Vereinigung ehemaliger 67er und der Reservistenkameradschaft 02 "Infanterieregiment 67" sowie Soldaten des Sanitätsregiment 1.

 

Erstellt am: 21.11.2018

 

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Einen runden Geburtstag begeht am 22. Oktober unsere langjährige Kassenwartin Rosemarie Puttendörfer. "Putte", wie sie auch liebevoll in der Kyffhäuser-Kameradschaft Alexander und im Kyffhäuser Landesverband Berlin genannt wird, trat im Februar 1992 der KK Alexander bei, nachdem sie mit einer Freundin auf dem damaligen großen Schützenfest am Messegelände Berlin die Lust und Freude am Schießsport entdeckte.

 

Seit langen Jahren ist sie die Hüterin der "Kameradschaftstaler" und verteidigt diese mit ihrer herzlichen "Berliner Schnauze".

 

Wir Alexander gratulieren Dir von Herzen zum 80sten.

Liebe Rosi, bleib so wie Du bist, bei langer Gesundheit und viel Glück auf Deinem Weg!

 

Erstellt am: 21.10.2018

 

Einladung zum Gedenktag

 

Unter dem download finden Sie eine Einladung zu Gedenken an das Ende des I. Weltkriegs.

Einladung zum Gedenktag 2018
Einladung 17. November 2018.pdf
PDF-Dokument [310.4 KB]

Erstellt am: 13.10.2018

 

Reservisten auf Achse

 

Heute fuhren Kameraden und Gäste der Reservistenkameradschaft 02 / "Infanterieregiment 67" zum Lufttransportgeschwader 62 in Wunstdorf (Niedersachsen). In einer 2 1/2 stündigen Führung durch die Kaserne erwartete die Teilnehmer zum Abschluss ein absoluter Höhepunkt:

 

Die Besichtigung der Wartungshangars für das Transportflugzeug A 400 M. Hier konnten den riesigen Maschinen im wahrsten Sinne des Wortes aufs Dach gestiegenen werden, so dass man in 16 Metern Höhe die Dimensionen überblickte.

 

Da in einem militärischen Sicherheitsbereich das Fotografieren verboten ist, muss auf Bilder der Pressestelle zurückgegriffen werden, die Sie auf unserer Facebook-Seite sehen können..

 

Ein gelungener Tagesausflug in geselliger Runde und einen grosses Dankeschön an den Organisator Günther Popp.

 

Erstellt am: 13.10.2018

 

Aktuelles ALEXANDERBLATT online

 

Das aktuelle ALEXANDERBLATT (Ausgabe 3 / 2018) wurde online gestellt.

 

Viel Vergnügen beim Lesen!

 

Erstellt am: 05.10.2018

 

 

Historischer Schatz erworben

 

Einen wahren Schatz hat der Vorsitzende der Kyffhäuser-Kameradschaft Alexander erworben. Bei einem renommierten Verkäufer für militärische und zeithistorische Artikel waren zahlreiche original Bilder von Max von Viebahn angeboten worden, der als Kadett in das Kaiser Alexander Garde-Grenadier-Regiment Nr. 1 eintrat und u.a.
am 31. Juli 1914, als Oberleutnant auf dem Boulevard unter den Linden, die Mobilmachung des deutschen Kaisereichs verkündete und es bis zu General der Infanterie der Wehrmacht brachte, wurden ebendiese Schätze für potentielle Käufer angepriesen.
Die Artikel werden nun gesichtet und in einem der folgenden ALEXANDERBLÄTTER veröffentlicht.

 

Erstellt am: 03.10.2018

 

 

Erfolgreiches Flugplatzfest für KK Alexander

 

Lange geplant, immer wieder verschoben und auch dieses Jahr schien es, als könnte sich die KK Alexander nicht auf dem Flugplatzfest Gatow / Tag der Reservisten 2018 präsentieren.

Dennoch ging dann alles sehr schnell; die geplante Lichtpunkschießanlage, die durch die Landesschießwarte als zusätzlicher Publikumsmagnet gedacht war, versagte ihren Dienst, so dass die nunmehr freigewordene Fläche schnell von der KK Alexander "besetzt" wurde.

Der Andrang und das Interesse an unserer Kameradschaft und dem Regiment war so groß, das angedacht wird, die Ausstellung 2019 zu vergrößern.

 

Werbung ist alles, auch wenn sie Wellen schlägt
Der Pavillion trotzt Wind und Wetter
Klein aber fein
Gerade zu den Bataillonsflaggen gab es viele Fragen

Erstellt am: 05.09.2018

 

KK Alexander auf facebook

 

Drei Jahre nach dem Start der Homepage der KK Alexander, sind wir nun auch bei facebook vetreten, Hier werden Sie zeitnah über aktuelle Ereignisse unserer Kameradschaft informiert. ebenso ist die facebook-Seite des Kyffhäuser Landesverband Berlin e.V. online gegangen. Einfach:

Kyffhäuser-Kameradschaft Alexander

oder

Kyffhäser-Landesverband Berlin

anklicken und viel Spaß beim Stöbern!

 

Erstellt am 22.08.2018

 

Aktuelles ALEXANDERBLATT online

 

Das aktuelle ALEXANDERBLATT (Ausgabe 2 / 2018) wurde online gestellt.

 

Viel Vergnügen beim Lesen!

 

Erstellt am: 22.05.2018

 

 

 

Aktuelles ALEXANDERBLATT online

 

Das aktuelle ALEXANDERBLATT (Ausgabe 1 / 2018) wurde online gestellt.

 

Viel Vergnügen beim Lesen!

 

Erstellt am: 18.03.2018

 

 

Rechenschaftslegung für 2017

 

Berlin-Marienfelde

Am 10. März 2018 fand die Jahreshauptversammlung des LV Berlin  zur Rechenschaftslegung für das Jahr 2017  statt. Gastgeber für die Versammlung war diesmal die KK Marienfelde. Pünktlich um 10:00 Uhr begrüßte der Landesvorsitzende Kamerad Wolfram Mandry die Delegierten und den Vorstand. Um es kurz zu machen, die Rechenschaftsberichte des Vorstandes und der Referenten fielen überwiegend positiv aus. Der Haushaltsplan wurde eingehalten, im Schießsport konnten gute Ergebnisse bei den Landes- und Bundesmeisterschaften erzielt werden. Einziger Wermutstropfen war der Verlust der Landesgeschäftsstelle in der Julius-Leber-Kaserne. Es konnten keine adäquaten neue Räume gefunden werden. Nach einer kurzen Pause, in der die Teilnehmer von den Kameradinnen der KK Marienfelde mit Kartoffelsalat und Würstchen bewirtet wurden ging es dann schon weiter. Der Haushaltsplan für 2018 wurde einstimmig bei Enthaltung des Schatzmeisters angenommen. Da sich eine Nachwahl für ein Mitglied des Rechnungsprüfungsausschuss notwendig machte, wurde der Kamerad Ulf-Dierich Otto von der KK Henning von Tresckow gewählt. Für 25 jährige Treue zum Kyffhäuserbund wurde Kameradin Rosemarie Putendörfer von der KK Alexander geehrt. Kamerad Wolfgang Jurga von der KK Marienfelde wurde mit dem goldenen Fahnenträgerabzeichen für mehr als 20 Jahre Tätigkeit in dieser Funktion geehrt. Und so konnte der Landesvorsitzende nach seinem Schlusswort alle Kameradinnen und Kameraden ins verdiente Wochenende verabschieden.

Danken möchte der Vorstand an dieser Stelle nochmals den Kameradinnen und Kameraden der KK Marienfelde für ihre Gastfreundschaft und gute Bewirtung.

 

Wolfram Mandry

Landesvorsitzender

 

Bildnachweise bei Wolfram Mandry

 

Bildtexte:

Bild 1

Der Landesvorstand bereitet sich vor

Bild 2

Vor der Versammlung

Bild 3

Der gehrte Kamerad Wolfgang Jurga (li)

 

Zu Gast beim Neujahrsempfang der Preußischen Gesellschaft Berlin-Brandenburg e.V.

 

Berlin-Mitte

Am 21. Januar waren der Kyffhäuser Landesvorsitzende Berlin e.V, Kamerad Wolfram Mandry und sein stellvertretender Kamerad Heiko Leistner, Gäste des Neujahrsempfanges der Preußischen Gesellschaft Berlin-Brandenburg im Hilton-Hotel am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte. Viele alte bekannte konnten begrüßt werden, so Herr Volker Tschapke, Ehrenpräsident der Preußischen Gesellschaft, Hauptmann d.R. Wolfgang Böltzig von der RK 06 VdRBw Berlin, Kamerad Henrik Schulze, Landesvorsitzender des Kyffhäuser LV Brandenburg, in der Uniform eines preußischen Artillerie-Wachtmeisters und noch einige mehr. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten der Preußischen Gesellschaft Berlin-Brandenburg, Herr Steffen Bender, hielt der diesjährige Gastredner Prof. Markus C. Kerber, ein Professor der Rechtswissenschaften und ein über die Grenzen Deutschlands bekannter und anerkannter Experte für Reformen der internationalen Kapital- und Finanzmärkte und – Institutionen seinen Vortrag zum Thema: „Sondieren oder regieren? - Die Krise des deutschen Parteienstaates und wie man aus derselben herauskommt“. Seine Aussagen waren so treffend und interessant, das es mehrfach zu Beifall der Teilnehmer während seines Vortrages kam. Im Anschluss an seinen Vortrag beantwortete Prof. Kerber noch zahlreiche Fragen des Publikums. Diese Vortrag beantwortete mir und  auch uns allen Teilnehmern die brennendsten Fragen der gegenwärtigen politischen Situation in Deutschland und Europa.

 

Wolfram Mandry

Bundespressereferent-Ost

 

Bildnachweise bei Wolfram Mandry und Heiko Leistner

 

 

Neujahrsempfang der Reservistenkameradschaft 02

Infaterieregiment 67

 

Am 06. Januar 2018 lud die Reservistenkameradschaft 02 / Infanterieregiment 67 zahlreiche Gäste zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang ein. Der Vorsitzende, Oberstleutnant d.R. Winfried Bachstein, blickte positiv auf das vergangene Jahr zurück und hob die zahlreichen Aktivitäten der RK hervor. Wir freuen uns auf 2018, das wieder mit einigen Höhepunkten wartet.

Der Vorsitzende der RK 02 Winfried Bachstein (sitzend)
Der Vorsitzende der Kyffhäuser-Kameradschaft Alexander (links in Bundeswehrgrau), eingebettet zwischen "preussisch Blau"
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heiko Leistner