Kyffhäuser-Kameradschaft Alexander
Kyffhäuser-Kameradschaft Alexander

Aktuell

 

Neues Logo für Homepage und facebook

 

Etwas Zeit hat es gedauert; jetzt "erstrahlt" unsere Homepage, der facebook-Auftritt sowie das ALEXANDERBLATT-Layout mit dem neuen, goldenen Alexander A. Ein spezielles Bildformat macht dies möglich, so dass das Logo ohne Hintergrund in jedes Dateiformat eingefügt und bearbeitet werden kann.

 

Erstellt am: 10. August 2019
 

 

Digitales Museum wächst

 

Der 4. Abschnitt (Reiter) wurde eingerichtet, der sich mit Bildern aus dem I. Weltkrieg befasst.

Wir danken dem "Bildspender" aus der freien und Hansestadt Hamburg ganz herzlich!

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen "Rundgang" durch unsere "Ausstellungsräume".

 

Erstellt am: 10. August 2019

 

Aktuelles ALEXANDERBLATT online

 

Das aktuelle ALEXANDERBLATT (Ausgabe 2 / 2019) wurde online gestellt.

Hier erfahren Sie Neuigkeiten über die Fahrt der Kyffhäuserbund-Delegation nach Krakau und Auschwitz (Polen) und weitere Informationen aus unserer Kameradschaft.

 

Über die Fahrt nach Krakau/Auschwitz verweisen wir Sie gerne auf die Homepage des Kyffhäuser-Landesverband Berlin e.V., wo es einen interessanten Vorbericht gibt.

 

Viel Vergnügen beim Lesen!

 

Erstellt am: 10. August 2019

 

 

KK Alexander trauert um Mitglied

 

Die KK Alexander trauert um Robert William Kolkka, der am 22. April im alter von 64 Jahren gestorben ist. Kolkka wurde am 27. August 1954 in Chicopee Falls (Massachusetts/USA) geboren. Nachdem er die High school 1972 beendete, wechselte er auf das "Rutgers University" College in New Brunswick (New Jersey) und anschließend auf die Lehigh University in Bethlehem (Pennsylvania). Dort studierte er angewandte Mechanik.

Ein "Steckenpferd" waren seine geschichtsträchtigen Hobbys, die er mit großer Leidenschaft lebte. Unter Anderem war der amerikanische Bürgerkrieg (1861-1865) sowie das preußische Kaiser Alexander Garde-Grenadier-Regiment Nr. 1 im Fokus von szenischen Darstellungen; und dies in historischen Uniformen. So fand er im April 2016 zur KK Alexander, der beitrat und im regen EMailkontakt stand.

Eine lange und heimtükische Krankheit hat ihn aus dem Leben gerissen und er wird eine große Lücke hinterlassen.

 

Robert, wir werden Dich vermissen.

Godd bless you!

Erstellt am: 31. Mai 2019

 

 

Zwei Broschüren vereint

 

Heute konnten wir die Programmbroschüre zur Alexander Denkmalsweihe aus dem Jahr 1927 (rechts) in Empfang nehmen. Die Gelegenheit wurde genutzt, sie mit dem Programmablauf, der erneuten Weihe aus dem Jahr 1957, (links) gemeinsam einzuscannen.

 

Ein kleines zeithistorisches Dokument.

 

Erstellt am: 10 April 2019

 

 

 

Aktuelles ALEXANDERBLATT online

 

Das aktuelle ALEXANDERBLATT (Ausgabe 1 / 2019) wurde online gestellt.

Hier erfahren Sie Neuigkeiten über die Alexander-Devotionalien, unser neues Projekt u.v.m.

 

Viel Vergnügen beim Lesen!

 

Erstellt am: 07. April 2019

 

 

Digitales Museum wächst

 

Der 3. Abschnitt (Reiter) wurde eingerichtet, der sich mit den Regimentsdevotionalien befasst.

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen "Rundgang" durch unsere "Ausstellungsräume".

 

Erstellt am: 07.  April 2019

 

 

Fast ein Alexander Relikt

 

Manchmal bekommt man Dinge zu sehen, wo auf den ersten Blick der Eindruck erweckt wird, dass es sich um ein Alexander Relikt handeln könnte. Ein Kamerad der RK 02 /Infanterieregiment 67 brachte dem Vorsitzenden der KK Alexander eine vermeintliche Lanze des Alexander Regiments mit. Augenscheinlich war auf dem Lanzenwimpel das markante Alexander "A" zu erkennen. Ein zweiter Blick zeigte jedoch, dass es sich wohl um einen Kameradschaftswimpel aus der Nachkriegszeit handelt, wohl der Traditionsvereinigung des ehemaligen Kaiser Franz Garde-Grenadier-Regiment Nr. 2, dessen Tradition vom Infanterie Regiment 29 in der Reichswehr fortgeführt wurde. Das gute Stück bekommt selbstverständlich einen Ehrenplatz.

 

Erstellt am: 11. März 2019

Erstellt am 11. März 2019

 

 

Vergilbt, geknickt und trotzdem informativ

Ein original ALEXANDERBLATT (Bild) aus dem Jahr 1935 konnte heute der Vorsitzende der Kyffhäuser-Kameradschaft Alexander in Empfang nehmen. Nach einer Auswertung wird es vorsichtig gescannt und auf unserer Homepage veröffentlicht. Apropos, nächstes Jahr wird das ALEXANDERBLATT 100 Jahre alt. Auch Wenn es nicht durchgängig erschienen ist hat es sich länger als andere Vereinszeitungen gehalten.

 

Erstellt am: 11. März 2019

 

ALEXANDERBLATT-Sonderausgabe online

 

Eine ALEXANDERBLATT-Sonderausgabe 2019 wurde online gestellt. Sie ist dem Kameraden Rolf Fitzner, der am 29. Dezember 2018 verstorben ist, gewidmet.

 

Trotzalledem, viel Vergnügen beim Lesen!

 

Erstellt am: 2. Februar 2019

 

Abschied mit militärischen Ehren

 

Am 24. Januar 2019 wurde der am 29. Dezember 2018, mit 74 Jahren viel zu früh verstorbene, Kamerad Rolf Firzner auf dem Friedhof Staaken im Beisein vieler Kameradinnen und Kameraden in einer würdevollen Zeremonie beigesetzt.

 

Firzner, der am 27. Mai 1944 in Magdeburg geboren wurde, trat 1991 in die RK 02 "INFANTERIEREGIMENT 67" ein und war viele Jahre die "gute Seele " der Reservistenkameradschaft. Mit gleicher Leidenschaft widmete er sich auch der Geschichte des Infanterieregiment 67, dem Namensgeber der RK, die diesen 1984 bekam.

 

Neben der Fahne der "67er" nahm der Vorsitzende der Kyffhäuser-Kameradschaft Alexander mit der Alexanderfahne, die in Verbindung zum IR 67 steht, an der Ehrenwache teil.

 

Am 29. Dezember 2018 erlitt Kamerad Fitzner einen Herzinfarkt dem er im Krankenhaus, trotz Reanimationsmassnahmen, leider erlag.

 

Ruhe in Frieden.

 

Erstellt am: 2. Februar 2019

 

 

Jahresauftakt

 

Neues Jahr und gleich der erste offizielle Termin in Sachen KK Alexander.

Am 18. Januar hielt der Vorsitzende der Kyffhäuser-Kameradschaft Alexander einen Vortrag vor ca. 20 Kameraden der Reservistenkameradschaft 02 "Infanterieregiment 67".

 

Thema war die Alexander Tradition, die sich ab dem Jahr 1878 im ersten "Verein ehemaliger Angehöriger des Kaiser Alexander Garde-Grenadier-Regiment Nr. 1" manifestierte.
 

Über den ALEXANDERBUND, dem Infanterieregiment 67 bis zur KK Alexander wurde in 45 Minuten eine spannende Geschichte erklärt und manch kleine Anekdote zum Besten gegeben.

 

Wir freuen uns auf weitere Themen bzw. Vorträge in nächster Zeit.

 

Erstellt am: 2. Februar 2019

Der im Jahr 2015 eingeführte neue Ärmelaufnäher der KK Alexander
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heiko Leistner