Kyffhäuser-Kameradschaft Alexander
Kyffhäuser-Kameradschaft Alexander

Aktuell:

Der stellvertretende Vorsitzende des Kyffhäuser Landesverband Berlin zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz

 

Liebe Kameradinnen und Kameraden,

 

eigentlich sollten die Weihnachtswünsche der letzte aktuelle Eintrag auf dieser Seite sein. Die Ereignisse am 19.12.2016 veranlassen mich jedoch, einige Worte darüber an Euch zu richten. Am gestrigen Tag wurde auf dem Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche ein Anschlag auf unschuldige Besucher verübt. Ich bin mit meinen Gedanken bei den Opfern und Hinterbliebenen und allen Einsatzkräften die vor Ort ihr Bestes gegeben haben, um schnellstmöglich zu Helfen. Viele sprechen davon, dass der Terror Berlin erreicht hat. Dem wiederspreche ich nicht, sage aber, dass wir uns von solchen verblendeten Menschen unsere Freude auf das Fest nicht verderben lassen sollten, dass wir weiter fest unseren täglichen Geschäften nachgehen und uns nicht das Leben von der Angst diktieren lassen. Seien wir Aufmerksam und nicht angsterfüllt, zeigen Stärke und begehen in Frieden Weihnachten 2016!

 

Mit kameradschaftlichen Grüßen

 

Heiko Leistner

Die KK Alexander wünscht allen frohe Weihnachten, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Aktuelles ALEXANDERBLATT online

 

Das aktuelle ALEXANDERBLATT (Ausgabe 3 / 2016) wurde online gestellt.

 

Viel Vergnügen beim Lesen!

 

Erstellt am: 18.12.2016

Vizepräsident des Kyffhäuserbundes Wolfgang Rosendahl gestorben

 

Nach kurzer schwerer Krankheit verstarb am 11.11.2016 der Vizepräsident des Kyffhäuserbundes Wolfgang Rosendahl.

Der Vorstand der KK Alexander ist in Gedanken bei seiner Familie und Angehörigen.

 

Wir werden sein Andenken in Ehren halten!

 

 

Im stillen und ehrenden Gedenken (Foto: Kyffhäuser LV Westfalen-Lippe)

Erstellt am: 16.11.2016

Ehrendes Gedenken zum Volkstrauertag 2016

 

Gleich an zwei Veranstaltungen zum Volkstrauertag nahm der Vorsitzende der KK Alexander teil.

 

Am 11.11. wurde am Ehrenstein des Kaiser Alexander Garde-Grenadier-Regiment Nr. 1 in der Blücher Kaserne (Berlin-Kladow), nach der Kranzniederlegung durch den Vorsitzenden der RK 02 / Infanterieregiment 67 Winfried Bachstein, ein Gesteck niedergelegt.

 

Am 12.11. fand auf dem neuen Garnisonfriedhof am Columbiadamm die traditionelle Gedenkveranstaltung der KK Alexander statt. Vor dem Alexander Denkmal konnte der Vorsitzende Kameraden des Kyffhäuser Landesverband Berlin und Gäste begrüßen. Dieses Jahr wurde die Zeremonie musikalisch von Andreas "Andrew" Herring untermalt, der zur Ehrenwache auf dem Dudelsack "Amazing Grace" spielte.

Angetreten am Lucknerkreuz (v. L. n. R.: Gerd Buchwald, Heiko Leistner und Andreas "Andrew" Herring von den "Riding Veterans"
Kamerad Leistner bei seiner Rede zum ehrenden Gedenken an die Soldaten des Regiments und den Soldaten und Zivilisten aller Nationen, die durch Krieg und Gewaltherrschaft ums Leben kamen
Ehrenwache

Erstellt am: 16.11.2016

25 Jahre Reservistenkameradschaft 04

Berlin-Wilmersdorf

 

Am 04.10.2016 lud die RK 04 / Berlin-Wilmersdorf, aus Anlass ihres 25jährigen Bestehens, in den Festsaal des Rathaus Charlottenburg.

 

Eingeladen waren aktive Soldaten und Reservisten der Landesgruppe Berlin sowie Gäste anderer Vereine und Organisationen.

In ihren Grußworten betonten sowohl Brigadegeneral Michael Matz als auch der Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf Reinhard Naumann wie wichtig die Aktivitäten der Reservisten sind. Gerade in Charlottenburg-Wilmersdorf, wo jährlich das "Fest der Nationen" am Prager Platz stattfindet, sind Reservistinnen und Reservisten aller Waffengattungen für den guten Zweck im Einsatz.

 

Brigadegeneral Matz bei seien Grußworten
Bezirksbürgermeister Naumann bei seinen Grußworten
Der Vorsitzende des Kyffhäuser Landesverband Wofram Mandry bei seinen Grußworten

Erstellt am: 16.11.2016

Werbeartikel ab jetzt bestellbar

 

Ab sofort können Sie bei uns folgende Werbeartikel, zu günstigen Preisen, bestellen. Klicken Sie dafür die Rubrik "Werbeartikel" an.

Aktuelles ALEXANDERBLATT online

 

Das aktuelle ALEXANDERBLATT (Ausgabe 2 / 2016) wurde online gestellt.

 

Viel Vergnügen beim Lesen!

 

Erstellt am: 27.09.2016

 

 

"Historisches Fest Fort Hahneberg" beginnt, KK Alexander leider nicht dabei

 

Am 16. und 17.07.2016 findet im Fort Hahneberg das "Historische Fest Fort Hahneberg" 2016 statt. Die KK Alexander kann (familiärbedingt) nicht vor Ort sein. Lassen Sie sich dennoch die Geschichte des Fort bei interessanten Führungen erklären und erleben Sie das preußische Militärleben vor über 100 Jahren. Es lohnt sich! Wie sagt man so schön:

Nächstes Jahr erst Recht!

 

Erstellt am 16.07.2016

Herzlichen Glückwunsch zum

Heute ist der Geburtstag der Kameradin Ursula Stalla. Ulla, wie sich auch liebevoll genannt wird, war bis vor kurzen die langjährige Landesfrauen- und Sozialreferentin im Kyffhäuser Landesverband Berlin. Auch in der KK Staaken, der sie ebenfalls lange angehört, ist sie für ihr Engagement beliebt und wegen ihrer "Berliner Schnauze mit Herz" auch manchmal "gefürchtet".

 

Wir, die Kameradinnen und Kameraden der KK Alexander wünschen Dir alles Gute und Glück!!!

Ulla im Jahr 2014, vor dem Infozelt des LV Berlin beim Flugplatzfest / Tag der Reservisten.
Erstellt am 08.06.2016

5000er Marke geknackt!

 

Am 06.06.2016 war es soweit. Der 5000ste Besucher unserer Homepage wurde registriert.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Besuchern!

 

Seit Mai 2015 ist die Kyffhäuser-Kameradschaft Alexander im Internet aktiv, um geschichtlich Interessierten alles Wichtige über die

KK Alexander, das Alexander Regiment und den Kyffhäuser Landesverband Berlin e.V. zu vermitteln.

 

Bleiben Sie uns treu, es lohnt sich!

Erstellt am 06.06.2016

Durch Kontakte ein Foto eines Reservistenbildes des Alexander Regiment erhalten

Seit einiger Zeit steht die KK Alexander mit einem direkten Nachfahren eines Regiment Soldaten in Kontakt. Durch Publikationen in der Zeitschrift "Kameraden" wurde Walter Michel auf uns aufmerksam. Das Bild zeigt seinen Urgroßvater, Carl Michel, der in den Jahren 1874-1877 in der siebten Compagnie diente. Er ist der fünfte von links, in der zweiten Reihe.

Wir bedanken uns bei Herrn Michel und sind sehr stolz dieses Bild veröffentlichen zu dürfen.

Ein geschichtliches Zeugnis einer vergangenen Epoche. Foto: Walter Michel
Erstellt am 06.06.2015

Auf Denkmalsuche des Schwesterreigiments

 

Am 05.06.2016 begab sich der Vorsitzende der KK Alexander auf die Denmalsuche des Schwesterregiments der Alexander, dem Kaiser Franz Garde-Grenadiere-Regiment Nr. 2. Fündig wurde er in Berlin-Kreuzberg, wo es seit 92 Jahren an der Baerwald- / Urbanstraße steht und auch heute noch eindrucksvoll gegen die Kriege des 20ten Jahrhunderts mahnt.

 

Demnächst werden mehr Bilder in der Bildergalerie eingestellt.

Das Kriegerdenkmal für die gefallenen Soldaten des Kaiser Franz Garde-Grenadier-Regiment Nr. 2 wurde 1924 vom Bildhauer Eberhard Encke geschaffen.
Einige Denkmale Enckes sind bis heute erhalten. U.a. "Faustkämpfer" für den Fehrbelliner Platz in Berlin-Wilmersdorf oder das Figuren und Giebelrelief für das Krematorium in Berlin-Wilmersdorf.
Eberhard Encke wurde 1881 in Berlin geboren und starb 1936. Auf dem Alten Friedhof Wannsee wurde er beigesetzt. Seine letzte Ruhestätte ist heute ein Ehrengrab.
Erstellt am 06.06.2016

Gemeinsam für alle Einsatzkräfte

 

Am 15.05.2016 wurde, durch die Riding Veterans, der zweite Solidarity Day in Berlin begangen. Unter dem Motto:

Gemeinsam für alle Einsatzkräfte

wurde der im Dienst ums Leben gekommenen Kameradinnen und Kameraden gedacht. Auf dem Gelände der Feuerwehr Siemensstadt wurden am Ehrenmal Blumen und Kränze niedergelegt.

 

Ein Bericht folgt im nächsten ALEXANDERBLATT.

Foto: Riding Veterans
Fot: Riding Veterans
Erstellt am 19.05.2016

Eine Herzensangelegenheit

 

Heute wurde, durch den Kameraden Gerd Buchwald, in Anwesenheit des Leiters der Berliner Bahnhofsmission Dieter Puhl (Bahnhof Zoologischer Garten ), den Reservistenbeauftragten des LV-Berlin Ulrich Hesse und den stellvertretenden Landesvorsitzenden Heiko Leistner eine Geldspende von 810 € überreicht.

Puhl, der über die Spende sehr erfreut war, bedankte sich im Namen seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter herzlich und informierte die Gäste über die Bahnhofsmission, die durch eine kleine Führung untermalt wurde.

Dieter Puhl (links), Jana Grösche, Gerd Buchwald (mitte) & Ulrich Hesse (rechts)

In den Räumen der Bahnhofsmission werden täglich über 600 Menschen mit Mahlzeiten und Bedarfsmitteln aller Art versorgt.

 

Weitere interessante Informationen finden sie auf:

www.bahnhofsmission.de

 

Ein Bericht folgt im nächsten ALEXANDERBLATT.

 

Erstellt am 12.05.2016

Aktuelles ALEXANDERBLATT  online.

 

Das aktuelle ALEXANDERBLATT (Ausgabe 1 / 2016) wurde online gestellt.

 

Viel Vergnügen beim Lesen!

 

Erstellt am 30.04.2016

Neuer Vorstand bei der Jahreshauptversammlung des Kyffhäuser Landesverband Berlin e.V. gewählt

 

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Kyffhäuser Landesverband Berlin wurde, turnusgemässs nach vier Jahren, der neue Landesvorstand gewählt. Im Amt bestätigt wurde der Landesvorsitzende Wolfram Mandry. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Heiko Leistner gewählt. Neuer Landesschatzmeister ist Michael Geerdts, Beisitzer für Reservistenarbeit Ulrich Hesse, Beisitzer für Sozialarbeit Dietrich Knüppel und die Landesschießwarte Uwe Zingler und Gerd Buchwald. Den Gewählten viel Glück und Erfolg!

 

Der neue Vorstand v. links n. rechts: Ulrich Hesse, Gerd Buchwald, Uwe Zingler, Michael Geerdts, Wolfram Mandry, Heiko Leistner & Dietrich Knüppel (Foto: Peter Wilfert, KK Staaken)
Erstellt am 24.04.2016

Feierstunde auf dem Invalidenfriedhof zu Ehren des 150en Geburtstags Generaloberst von Seeckt

 

Aus Anlass des 150en Geburtstags Generaloberst Hans von Seeckt, trafen sich heute einige ehemalige Mitglieder der Kameradschaftlichen Vereinigung der 67er auf dem Invalidenfriedhof in Berlin-Mitte. Seeckt trat 1885 in das Kaiser Alexander Garde-Grenadier-Regiment Nr. 1 ein und begann dort seine militärische Karriere, die ihn bis zum Verantwortlichen für den Aufbau der Reichswehr in der Weimarer Republik führte. Von Seeckt starb am 27. Dezember 1936 in Berlin. Dem Alexander-Regiment war er stets verbunden und sorgte mit dafür, dass die Tradition im 3. Bataillon des Infanterie Regiments 67 fortgeführt wurde.

 

Das Grab Generaloberst von Seeckt
Die Ehrengarde ist angetreten
Erstellt am 22.04.2016

Kommandeur des Kaiser Alexander Garde-Grenadier-Regiment Nr. 1 tritt in die KK Alexander ein

 

Voller Stolz meldet die KK Alexander den Eintritt des Regiments-Kommandeur Mr. Robert Kolkka aus Michigan (USA). Mr. Kolkka ist regelmässig mit Darstellern (Soldaten)des Alexander Regiments auf Veranstaltungen und in Manövern.

Wir freuen uns auf die nächsten Rapporte!

 

Mr. Kolkka im Manöver (Foto: prussianglory.com)
Erstellt am 17.04.2016

Neue Mitglieder

 

Der Vorstand und die Mitglieder der KK Alexander heißen zwei neue Mitglieder willkommen!

Besonders Stolz macht die Tatsache, dass ein Mitglied ein Nachfahre eines ehemaligen Regimentssoldaten ist.

Bei dem zweiten Neuzugang wurde der Brückenschlag in die USA vertieft.

 

Ein Bericht folgt im nächsten ALEXANDERBLATT.

 

Erstellt am 02.04.2016

Historisches ALEXANDERBLATT aus dem Jahr 1925

 

Recherchieren, dokumentieren und der Öffentlichkeit präsentieren. Das ist der geschichtliche Auftrag der KK Alexander. Es freut uns Ihnen ein historisches ALEXANDERBLATT aus dem Jahr 1925 in der Rubrik "Das Alexanderblatt" zum Lesen und Schmunzeln präsentieren zu können.

Erstellt am 30.03.2016

Virus legt Vorstand lahm, Jahreshauptversammlung wird verschoben

 

Ein Virus hat den gesammten Vorstand der KK Alexander ausser Gefecht gesetzt. Neben Grippe und Erkältung hat es dem Vorsitzenden die Sprache verschlagen. Die Jahreshauptversammlung wird daher zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Erstellt am 26.02.2016

Eine weitere Rubrik wurde beschrieben

 

In der Rubrik "Die Regiments Kasernen" wurde ein ausführlicher Bericht eingestellt. Ergänzugen sind nicht ganz ausgeschlossen. Viel Vergnügen bei der Lektüre.

Termin zur Jahreshauptversammlung 2016

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der KK Alexander findet am Samstag, den 27.02.2016 statt. Die Einladungen an die Mitglieder wurden auf den Weg gebracht.

Positive Resonanzen auf Artikel

 

In der Zeitschrift "Kameraden" wurde in der Dezemberausgabe ein Artikel der KK Alexander veröffentlicht. Hierauf erfolgten schon mehrere positive Resonanzen und Anfragen, insbesondere zum Regiment, die nun beantwortet werden. Wir freuen uns über die neuen Kontakte.

Die KK Alexander wünscht allen frohe Weihnachten, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Gedenken zum Volkstrauertag

 

Am 13. November 2015 fand in der Blücher Kaserne in Berlin-Kladow eine feierliche Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag statt. Am Ehrenstein für das Kaiser Alexander Garde-Grenadier-Regiment Nr. 1, dessen Tradition das III. Bataillon des Infanterie Regiment 9 und des Infanterie Regiment 67 in der Reichswehr und Wehrmacht fortführte, legte der Vorsitzende der KK Alexander ein Blumengebinde ab. Einen Tag später, am 14. November, fand vor dem Alexanderdenkmal, auf dem neuen Garnisonfriedhof am Columbiadamm, die Gedenkveranstaltung der KK Alexander statt, die mit einigen Mitgliedern und Gästen begangen wurde. Aus dem traurigen Anlass vom Vorabend wurde zuerst eine Gedenkminute für die Opfer des Terroranschlags in Paris abgehalten.

 

Ein Bericht steht im ALEXANDERBLATT.

 

We will remember them

 

Am 08. November 2015 fand auf dem Commonwealth War Graves Cemetery Berlin, die diesjährige Veranstaltung zum Gedenken der gefallenen Soldaten des I. Weltkriegs statt. Die Veranstaltung, die jedes Jahr von einem anderen Mitglied des Commonwealth ausgerichtet wird, stand in diesen Jahr unter der Regie Neuseelands. Der Kooperationspartner der KK Alexander, die Kameradschaft 248 GSU e.V. war mit einigen Mitgliedern vetreten und legte am Gedenkstein einen Poppy Wreath (Mohnblumenkranz) ab. Ein Bericht folgt im nächsten Alexanderblatt.

Bundesversammlung des Kyffhäuserbund

 

Am 24. & 25. Oktober 2015 fand die Bundesversammlung des Kyffhäuserbundes in Hannoversch Münden (Niedersachsen)statt. Als Delegierter für den Landesverband Berlin stellte sich der Vorsitzende der KK Alexander den Sitzungsmarathon. Ein ausführlicher Bericht folgt im nächsten ALEXANDERBLATT.

 

 

 

 

Das "Team Berlin". Links: der Vorsitzende der KK Alexander, Heiko Leistner. Rechts: der Vorsitzende des Kyffhäuser Landesverband Berlin, Wolfram Mandry.

Flugplatzfest / Tag der Reservisten 2015

 

Spannende zwei Tage sind vorbei und trotz Sturm und Regen hat sich der Einsatz für den guten Zweck gelohnt. Das Glücksrad vom Kyffhäuser Landesverband Berlin e.V. lockte viele Neugierige an, die für eine Spende das Rad rotieren ließen. Die KK Alexander war als Unterstützung an beiden Tagen vor Ort und konnte viele interessierte Gäste des Flugplatzfest / Tag der Reservisten 2015 am Infostand des  Landesverband  begrüßen. Mit den Kameraden Kuhn-Bamberger, Abel, Geerds und den Landesvorsitzenden Mandry trotzten wir Wind und Wetter. Am Sonntag brachte die Landessozial- & frauenreferentin, Ursula Stalla, Kaffee und Gebäck für das Team.

 

Fazit:

Es hat Spaß gemacht, bis zum nächsten Einsatz in 2016!

 

Ein ausführlicher steht im aktuellen ALEXANDERBLATT.

Der Vorsitzende der KK Alexander vor den Kameradschaftsfahnen

Bilder vom "Historisches Fest Fort Hahneberg" in der Bildergalerie

Bilder vom "Historisches Fest Fort Hahneberg" sind in der Bildergalerie eingepflegt worden.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Betrachten!

"Historisches Fest Fort Hahneberg" 2015, KK Alexander war dabei

Am 18. Juli 2015 war es soweit, die KK Alexander präsentierte sich mit einem Infostand der Öffentlichkeit. Auf Einladung der ASG Fort Hahneberg wurden wir gleich am Eingang  platziert und konnten zahlreiche Geschichtsinteressierte anlocken. Neben vielen Gesprächen die geführt wurden, waren die Broschüren schnell vergriffen. Wir danken den Organisatoren der ASG Fort Hahneberg für die Einladung, hatten viel Spaß am Fest und sind garantiert wieder mit dabei! Bilder der Veranstaltung werden demnächst in der Bildergalerie zu sehen sein.

 

Ein ausführlicher Bericht steht im aktuellen ALEXANDERBLATT.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heiko Leistner